Wir klären mit Ihnen in einem kostenfreien Erstgespräch
Ihrenspeziellen und individuellen Bedarf. Vor Ort erstellen wir einen,
auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittenen Plan.

Sie können die Kosten unserer Dienstleistung steuerlich geltend machen. 20 % der Aufwendungen, bis max. 4000,- € werden jährlich berücksichtigt.

Im Krankheitsfall rechnen wir direkt mit den
Sozialversicherungsträgern ab.


Im Sinne des Pflegestärkungsgesetzes können bei uns die Kosten
für haushaltsnahe Dienstleistungen berücksichtigt werden
(ab 2017: 125 €).